Das sind die 17 größten Hunde der Welt

Bild: appurse.com

Wer hat sich als Kind keinen eigenen Hund gewünscht? Nicht ohne Grund wird er auch der beste Freund des Menschen genannt. Ein Hund bedeutet aber auch immer viel Verantwortung. Denn Hunde müssen nicht nur gut erzogen werden, sie brauchen auch sehr viel Zuneigung und Beschäftigung. Die treuen Kulleraugen und das freudige Bellen, wenn der Besitzer zu seinem Hund nach Hause kommt, machen das aber sofort wieder wett.

Schauen Sie sich einige der größten Hunde an, die wir finden konnten. Sie werden sich nicht vorstellen können, wie einige dieser Menschen leben, wenn so große Tiere zu Hause herumlaufen. Klicken Sie weiter um mehr zu sehen.

1. Hund oder Bär?

Bild: Pinterest.com

So sieht ein glückliches Duo aus Hund und Besitzer aus. Die großen Pfoten von diesem Wuschelkopf erinnern zwar mehr an Bärentatzen, dennoch ist dieser Vierbeiner mit absoluter Sicherheit ein Hund. Hochheben können ihn die Besitzer wohl nicht, aber für eine Umarmung steht der Welpe immer bereit.

Ja, Sie haben richtig gehört. Bei diesem kleinen Riesen handelt es sich fast noch um ein Baby. Kaum vorzustellen wie groß dieser in ausgewachsenem Zustand noch wird. Dann überragt er seine Besitzer mit Sicherheit. Was denken Sie, wem der „kleine“ Frechdachs die Zunge herausstreckt? Oder trainiert er gerade nur seine besten Foto-Grimassen? Böse sein kann man dem süßen Kerl auf jeden Fall nicht lange.

2. Große Umarmung

Bild: appurse.com

Wie Sie sehen können, lieben Hunde Umarmungen, unabhängig von ihrer Größe. Dieser riesige Hund springt schnell auf und umarmt seine Besitzerin, die darüber sehr glücklich zu sein scheint. Ihre Jeans sieht zerrissen aus. Hoffentlich ist das nicht bei der stürmischen Begrüßung des Vierbeiners passiert, als er an ihr hochgesprungen ist um ihr Gesicht zu beschnuppern.

Wir können auf diesem Foto ein glückliches Lächeln von Frauchen und Hund sehen, das zeigt, dass Liebe unabhängig von der Größe ist. Könnten Sie sich vorstellen, einen so riesigen Hund als Haustier zu haben? Auf jeden Fall müsste Ihr Zuhause eine entsprechende Größe haben.

3. Besuch beim Tierarzt

Dieser Tierarzt hat wahrscheinlich einen ziemlichen Schock bekommen, als dieser Vierbeiner in seine Praxis kam. Auf diesem Foto sehen Sie, dass der Hund, aufgrund seiner Größe, kaum auf dem vorgesehenen Tisch sitzen kann. Wir sind jedenfalls erleichtert, dass der Tisch sein Gewicht aushält und nicht unter der Last zusammenbricht.

Glücklicherweise macht der Tierarzt einen fantastischen Job, um ihn ruhig zu halten, während er seine Routineuntersuchung durchführt. Sieh dir nur dieses Gesicht an. Ob ein so großer Hund auch Angst vor Nadeln hat? Die Situation scheint jedenfalls sehr entspannt zu sein. Vielleicht hat sein Besitzer auch seine Pfote gehalten, um ihn zu beruhigen.

4. Warten auf Leckerlis

Bild: appurse.com

So ein braves Kerlchen! Dieser Vierbeiner ist wohl sehr gut erzogen und wartet brav auf sein Herrchen. Wenn man so ein großer Hund ist, ist es nicht immer erlaubt, in öffentliche Geschäfte mitzukommen. Keine Sorge, dieser Hund ist es gewohnt und wartet gerne draußen auf seinen Besitzer.

Wer weiß? Vielleicht kommt der Besitzer mit einem Leckerbissen zurück und er weiß bereits, dass sich das Warten lohnt. Die meisten Hunde geraten in Panik, dass ihre Besitzer nicht zurückkehren, wenn sie auch nur kurz weggehen. Nicht dieser Welpe! Er lächelt, um die Zeit mit seinem Besitzer zu genießen, sobald er zurückkehrt. Was für ein süßer Kerl.

5. Liebevoller Besitzer

Bild: appurse.com

Die Liebe zwischen den beiden auf dem Foto spürt man schon beim Hinsehen. Hier können Sie sehen, wie der Besitzer seinen riesigen Hund streichelt, während die beiden einen Spaziergang im Park machen. Wir können uns nur vorstellen, wie oft ein Hund dieser Größe zum Spazierengehen ausgeführt werden muss.

Die Menge an Energie, die in einem solchen Hund steckt, bringt sicher auch den Besitzer dazu, fitter zu werden. Die ständigen ausgiebigen Gassi-Runden tun beiden gut und schaffen gemeinsame Erlebnisse. Wir können keine anderen Tiere um sie herum sehen, woran das wohl liegen mag? Die imposante Größe des Hundes sorgt sicher dafür, dass einige Menschen einen großen Bogen um die beiden machen.

6. Babysitter

Nur weil du ein riesiger Hund bist, bedeutet das nicht, dass du keine Kinder magst! Es ist immer wieder erstaunlich, die Beziehung zwischen Hunden und Babys zu beobachten. Das ist besonders faszinierend, wenn der Größenunterschied so offensichtlich ist. Das kleine Mädchen scheint auch keinerlei Angst vor dem riesigen Hund zu haben.

Es ist nicht nur beeindruckend, wie aufmerksam dieser Hund auf das Baby seines Besitzers aufpasst, sondern auch, dass das Kind scheinbar sehr glücklich ist, dort zu sitzen. Es herrscht keine Angst, zwischen den beiden, da sie jeweils die Gesellschaft des anderen genießen. Was für eine erstaunliche Freundschaft. Der Besitzer hat großes Glück, dass es so gut klappt.

7. Der Beschützer

Wenn du ein Hund von der Größe eines Pferdes bist, werden andere von dir erwarten, dass du sie beschützt. So lautet jedenfalls die Theorie. Das könnte man auch bei diesen beiden Vierbeinern vermuten, wenn man sich ansieht, wie sie sich umeinander kümmern. Schauen Sie sich nur das strahlende Lächeln des riesigen Hundes an, der es genießt, einen kleineren Hund unter sich zu haben.

Trotzdem sieht es bei näherem Betrachten so aus, als fühlte sich der Boxer auch ziemlich groß. Wir sind froh, dass es dem Fotografen gelungen ist, diesen Anblick mit seiner Kamera zu erfassen. Hoffentlich sind sie noch Freunde.

8. Fast zu groß, für Umarmungen

Bild: appurse.com

Man kann nie zu groß für eine Umarmung sein. Dieser Besitzer scheint sich zu freuen, dass sein Hund immer noch gerne Männchen macht, um sein Herrchen zu begrüßen. Schauen Sie sich mal sein Gesicht genauer an. Der Hund kann seine Freude kaum zurückhalten, wenn er sich auf den Schultern des Mannes abstützt, der ihn aufgezogen hat.

Es ist deutlich zu erkennen, wie nahe sich die beiden stehen und man kann ihr Vertrauen spüren, während sie sich innig umarmen. Ist es nicht süß, wie der flauschige Vierbeiner seine Zunge herausstreckt? Er scheint aber eine gute Balance zu haben, denn er könnte sein Herrchen sehr leicht mit seinem Gewicht umstoßen.

9. Ab zum Friseur

Was passiert, wenn das lange Fell eines Hundes auf eine hohe Luftfeuchtigkeit trifft? Das ist das Ergebnis. Wie Sie hier sehen können, kann dieser arme Welpe kaum durch seine Mähne, aus flauschigem Haar sehen. Es hält ihn aber nicht davon ab, zu lächeln, wenn er neben seinem Besitzer steht und für das Foto posiert.

Die Besitzerin scheint nicht allzu überrascht von seinen Haaren zu sein, also wird er häufig so aussehen. Der nächste Termin beim Hundefriseur ist sicherlich schon vereinbart worden. Wir hoffen nur, dass dieser Hund nicht in einem heißen Klima zu Hause ist und eine ständige Hitze aushalten muss.

10. Fernsehabend

Nichts kann diesen Hund davon abhalten, die neue Folge seiner Lieblingsserie anzusehen. Hier können Sie sehen, wie sich die Hündin auf die Couch zu ihrem Besitzer setzt, um am Ende eines harten Tages fernzusehen. Es ist nur fraglich, ob der junge Mann auch etwas vom Fernsehabend hat, denn seine Hündin scheint seine Sicht auf den Bildschirm zu verdecken.

Können Sie sich vorstellen, dass Ihnen jeden Tag ein so großer Hund auf dem Sofa Gesellschaft leistet? Wir finden, dass es sich sehr gemütlich anhört, sich jeden Abend im Wohnzimmer zu treffen und zusammen zu kuscheln. Hoffentlich hat dieser Besitzer keine Freundin, sie würde sicher eifersüchtig werden.

11. Riesen Welpe

Diese Besitzerin liebt ihren Hund ohne Kompromisse, egal wie groß er wird. Selbst im kalten Schnee bekommt ihr Haustier seine Streicheleinheiten und wird unter dem Kinn gekrault. Er scheint es sehr zu genießen. Sie können auf diesem Foto sehen, dass die beiden seit Jahren unzertrennlich sind und sich blind vertrauen.

Wer weiß, wie groß der Vierbeiner irgendwann mal werden wird, vielleicht hat er noch nicht einmal seine volle Körpergröße erreicht. Es wird sich zeigen, ob der Vierbeiner noch wachsen wird. Es ist mit Sicherheit zu sagen, dass der Hund auch im ausgewachsenen Zustand genauso verschmust sein wird wie auf dem Foto.

12. Tolles Duo

Wieder einmal können Sie auf diesem Bild sehen, wie gut sich Hunde und Kinder verstehen. Dieser furchtlose kleine Junge geht mit diesem riesigen Hund spazieren und das ohne große Probleme. Wir wollen uns lieber nicht vorstellen, wie der Hund davonläuft und das arme Kleinkind hinter sich herzieht. Hier ist natürlich alles gut gegangen.

Glücklicherweise scheinen diese beiden einen gegenseitigen Respekt zu haben, der auch hoffentlich in den kommenden Jahren bestehen bleibt. Das Kind und der Hund sehen mehr als glücklich aus, wenn sie zusammen unterwegs sind, sodass die Eltern sich zurücklehnen und entspannen können. Natürlich haben die Eltern den kleinen Jungen nicht mit dem Hund alleine gelassen.

13. Wo sind meine Leckerlis?

Was machen Sie, wenn Ihr Hund groß genug ist, um an jegliches Versteck zu kommen, in dem sie seine Leckerlis versteckt haben? Die Besitzer dieses Hundes wussten genau, dass er etwas vorhatte, als sie ihn dabei beobachteten, wie er sich auf die Suche machte.

Jetzt müssen sie ein neues Versteck finden, welches der verfressene Vierbeiner nicht so leicht finden kann. Das Beste an einem Hund dieser Größe ist, dass Ihr Haus immer vor Eindringlingen geschützt ist. Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass kein Essen vor ihm sicher ist. Am Ende haben sie es mit Humor gesehen und ein Foto von dem frechen Hund gemacht, den sie auf frischen Tat ertappten.

14. Wie ein Kuschelkissen

Dieser Hund ist schon fast zu groß, um neben sein Herrchen in das Bett zu passen. Er hat seinem verschmusten Vierbeiner trotzdem Platz gemacht und sich eng an ihn gekuschelt. Stellen Sie sich vor, Sie wachen jeden Tag neben diesem wunderschönen Hund auf, der gerne noch ein wenig länger mit Ihnen liegen bleibt. Wir können uns vorstellen, dass dies bereits eine Tradition war, als er noch ein Welpe war. Alte Gewohnheiten wird man bekanntlich schwer los.

Seit Jahren genießen diese beiden ihre Morgenroutine und stehen anschließend gemeinsam auf. Hoffen wir, dass die Frau oder Freundin nicht eifersüchtig wird. Möchten Sie morgens einen solchen Hund in Ihrem Bett haben?

15. Zeit für den Abwasch

Jeder im Haushalt muss Verantwortung übernehmen und seinen Beitrag zur Sauberkeit leisten. Das gilt auch für die Haustiere. Zumindest scheint der Besitzer dieses Vierbeiners ihm dies schon seit dem Welpen Alter beigebracht zu haben. Die Mühe scheint sich gelohnt zu haben.

Schauen Sie nur, wie dieser schöne Hund am Ende einer Mahlzeit hinter sich selbst aufräumt. Es ist eine gute Sache, dass er groß genug ist, um die Küchenzeile mit dem Waschbecken zu erreichen. Wird er wohl als Nächstes das Gemüse schneiden? Wir finden, dass es tatsächlich so aussieht, als ob der Hund hier tatsächlich helfen will. In Wirklichkeit hofft er sicher nur noch ein paar Teller abschlecken zu dürfen.

16. Nur für starke Männer

Offensichtlich, hat sich dieser Hund ein wenig zu sehr daran gewöhnt, von seinem Herrchen umhergetragen zu werden. Im Laufe der Jahre wurde er jedoch ein wenig zu groß, aber das hinderte seinen Besitzer nicht daran, ihn weiterhin zu tragen. Zum Glück ist der Besitzer körperlich fit und hat genug Muskelkraft, um seinen Hund hochzuheben.

Beide sind offensichtlich glücklich, die Tradition fortzusetzen. Es muss so amüsant sein zu sehen, wie der Hund seinen Hundeblick benutzt, um seinen Besitzer zu überreden, ihn hochzuheben. Offensichtlich wird er dann ganz schnell weich und erfüllt den Wunsch. Solange er nicht zu weit geht und sich seinen Rücken nicht verletzt, ist alles in Ordnung.

17. Nase an Nase

Woher weiß man, dass ein Hund seinen Besitzer liebt? Das sieht man meistens daran, dass er ihm so nahe kommt, wie der Hund auf dem Foto. Diese beiden sind eindeutig die besten Freunde, da sie gegenseitig sehr viel Nähe zulassen können. Das setzt ein hohes Vertrauen und viel Liebe voraus, besonders wenn man davon ausgeht, dass der Hundeatem meistens nicht besonders frisch ist.

Nach der Größe des Hundes zu urteilen, können wir erwarten, dass er zumindest ausgewachsen ist. Das bedeutet, dass diese beiden seit mindestens ein paar Jahren befreundet sind und gemeinsam durchs Leben gehen. Wir finden die beiden wirklich bezaubernd.