15 historische Fotos, die Sie gesehen haben sollten

Bild: Everett Collection / Shutterstock.com

In der heutigen Zeit ist es keine Besonderheit mehr, dass wichtige Ereignisse auf Fotos festgehalten werden. Aus allen Blickwinkeln werden Fotos und Videos gemacht. Der Speicherung und Bearbeitung sind keine Grenzen gesetzt. Häufig werden Bilder auch unmittelbar im Internet verbreitet, sodass sie für nahezu jeden zugänglich sind.

Aufgrund der fortgeschrittenen Technik kann jeder Mensch mit einem Mobiltelefon oder einer Kamera für geringes Geld Fotos schießen. In früheren Zeiten war das Fotografieren nur wenigen Personen möglich. Dennoch wurden die meisten wichtigen Ereignisse festgehalten. Wir zeigen Ihnen 15 spannende Bilder aus der Geschichte, die Sie wahrscheinlich noch nicht kennen.

1. Die Queen im Krieg

Bild: McCarthy’s PhotoWorks / Shutterstock.com

Erkennen Sie die Frau auf diesem Bild? Diese junge Dame ist mittlerweile über 65 Jahre die Königin von Großbritannien. Es zeigt Queen Elisabeth II., die 1952 den Thron bestieg, während des zweiten Weltkriegs. Dabei ist dies jedoch kein Abbild eines Besuchs ihrerseits, sondern verdeutlicht die aktive Teilnahme der Queen. 1945 trat sie dem Auxiliary Territorial Service bei und diente damit in der Frauenabteilung des Heeres.

Hätten Sie gedacht, dass die Queen während des Krieges gedient hat? Sie ließ sich zur Automechanikerin ausbilden und arbeitete im Rang eines Unterleutnants. Zusätzlich machte sie eine Ausbildung zur LKW-Fahrerin. Dabei mischte sie sich am 8. Mai 1945 sogar unter die feiernde Menge auf den Londoner Straßen, die das Kriegsende in Europa feierten.

2. Schachspiel in der Realität

Quelle: Youtube

Das Brettspiel Schach ist vermutlich seit dem 13. Jahrhundert in Europa etabliert. Erst im 18. Jahrhundert aber entwickelte es sich zu einem Teil der bürgerlichen Kultur. Das erste moderne Turnier wurde beispielsweise 1851 organisiert. Dies zeigt die historische Bedeutung des Schachspiels. Doch Schach wurde nicht nur als Brettspiel durchgeführt. Auch das sogenannte Lebendschach hat eine lange Geschichte.

Angeblich reichen erste Berichte darüber bereits ins 14. Jahrhundert zurück. Als Schachfiguren verkleidete Menschen werden dabei über ein riesiges Feld bewegt. Das obige Bild zeigt eine sehr ausgeprägte Form dieses Schachspiels. Im Jahr 1924 spielten die besten Schachspieler der Stadt Leningrad mit echten Pferden, Kanonen und Fahnenträgern. Die Sowjetunion stellte nicht umsonst nahezu alle Weltmeister von 1945 bis 1990.

3. Anfänge von Google Maps

Quelle: Youtube

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Auto und wissen nicht mehr, wie Sie weiter fahren müssen. Vermutlich greifen Sie zu ihrem Navigationsgerät und geben Ihr Ziel ein, um den richtigen Weg zu finden. Oder aber Sie haben bereits Ihre Navigations-App auf dem Smartphone zu Hilfe gezogen. Dabei erhalten Sie in den meisten Fällen sogar noch Informationen über die Verkehrslage in Echtzeit.

Früher jedoch musste man sich auf Karten verlassen, auf denen man dem Weg folgen konnte. Dabei gab es jedoch auch noch andere Möglichkeiten. Das obige Bild zeigt ein Call-Center für Navigation in den Niederlanden aus dem Jahr 1963. Die Mitarbeiter nahmen Anrufe von Autofahrern entgegen, die sich bezüglich der Rush our oder Staus erkundigen wollten. Sicherheitsbeamte waren dafür zuständig, Staus und Unfälle zu melden.

4. Miniatur von Indiana Jones

Quelle: Youtube

Lassen Sie sich von diesem Bild nicht täuschen. Dieses zeigt bei weitem keinen jungen Mann, der mit kleinen Figuren spielt. Vielmehr ist der Mann auf dem Bild der Regisseur Steven Spielberg bei der Arbeit. Spielberg ist der bisher erfolgreichste Regisseur aller Zeiten und insbesondere bekannt durch seine Filme:; E.T. – Der Außerirdische (1982), Jurassic Park (1993) oder Der Soldat James Ryan (1998).

Aber auch die Reihe der Indiana Jones-Filme von 1981 bis 2008 ist besonders bekannt. Das Foto zeigt Spielberg bei Arbeiten am Miniatur-Set von Jäger des verlorenen Schatzes (1981). Dabei wurde eine Wüste nachgebaut, um Szenen einfacher drehen zu können. Diese Arbeitsweise hat sich seit Jahren bewährt.

5. Coca-Cola erobert die Welt

Bild: Everett Collection / Shutterstock.com

1886 erfand ein Amerikaner beim Versuch der Herstellung eines Kopfschmerzen-Sirups die nun weltbekannte Coca-Cola. Bereits 1893 wurde die Marke aufgrund des wachsenden Erfolges geschützt. In den ersten Jahren wurde Coca-Cola jedoch nur in den USA und benachbarten Ländern vertrieben. Erst 1926 wurde der Entschluss gefasst, die Marke weltweit zu verbreiten.

In Deutschland begann die erste Abfüllung im Jahr 1929, in Frankreich bereits 1919. Dabei war Coca-Cola jedoch nur inoffiziell erhältlich. Während des Krieges kam die Produktion zum Erliegen. Im Anschluss jedoch startete Coca-Cola eine große Vermarktungskampagne, um die Marke bei allen Bürgern bekanntzumachen. Das Foto zeigt interessierte und skeptische Personen in einer französischen Bar im Jahr 1950, während das erste Mal offiziell Coca-Cola ausgeschenkt wird.

6. Das mobile Schwimmbad

Quelle: Youtube

Die Weltstadt New York ist bekannt für seine vielen Wolkenkratzer. Doch daneben befinden sich in der Metropole auch einige Parks, in denen man sich vom Alltag erholen kann. Am bekanntesten ist hier wohl der Central Park. Zusätzlich zu den Parks bietet New York über 60 öffentliche Schwimmbäder. Die Initiative hierfür wurde bereits Anfang des 20. Jahrhunderts gelegt.

Als Ergänzung zu den öffentlichen Schwimmbädern hat sich die Regierung von New York auch früh Lösungen für ärmere Gegenden überlegt. Dieses Bild zeigt eines der sogenannten swimmobiles, die ab den 60er Jahren eingesetzt wurden. Damit wurden schwimmende Pools in Gebiete gefahren, die keinen Zugang zu Schwimmbädern hatten. So wurde auch in diesen Orten für Abkühlung an heißen Tagen gesorgt.

7. Die unsinkbare Titanic

Quelle: Youtube

Dieses Foto ist eines der seltenen und einzigen des bekannten Passagierdampfers Titanic. Hier liegt das einst größte Schiff der Welt, wenige Tage vor der Jungfernfahrt in der Wert in Belfast. Das Schiff wurde von Harland & Wolff gebaut und sollte für den Liniendienst im Nordatlantik dienen. Dabei sollte die Titanic neue Maßstäbe setzen, was bereits durch die Größe der Schrauben verdeutlicht wird.

Am 2. April 1912 wurde die Titanic in den Dienst gestellt, am 14. April erfolgte die Jungfernfahrt. Dabei ereignete sich das wohl bekannteste Schiffsunglück der Welt. Nach der Kollision mit einem Eisberg sank die Titanic in nicht einmal drei Stunden. Über 1500 Menschen kamen dabei ums Leben. Und dabei galt die Titanic bei ihrer Fertigstellung so gut wie unsinkbar.

8. Der Demonstrant Charlie Chaplin

Quelle: Youtube

Im Jahr 1889 wurde mit Charlie Chaplin einer der bekanntesten Komiker der Geschichte geboren. Er zählt als erster internationaler Star des Kinos. Er wurde insbesondere durch seine Figur mit Schnurrbart, übergroßer Hose und zu kleiner Jacke und Hut bekannt. Das obige Foto zeigt einen überaus gewagten Auftritt Chaplins im Jahr 1918.

So wurde er von der Wilson-Regierung damals auf Werbetour geschickt, um für Kriegsanleihen zu werben. Deshalb versammelte er sich 1918 an der Wall Street und sprach auf den Schultern des Schauspielers Douglas Fairbank Jr. zu den Menschen. Doch dieser Auftritt sollte sich auszahlen. Denn basierend auf Kriegsereignissen entstand der Film Gewehr über, der einer seiner größten Erfolge wurde.

9. Rennen über den Dächern der Stadt

Quelle: Youtube

Sie fragen sich, wieso hier Autos auf dem Dach eines Gebäudes fahren? Dies war eine der fortschrittlichsten Ideen in der Automobilindustrie im 20. Jahrhundert. 1916 errichtete im Turiner Stadtteil Lingotto der Konzern Fiat eine der größten und innovativsten Produktionsstätten der Welt. Der Bau dauerte alleine sieben Jahre.

Fiat integrierte eine eigene Teststrecke auf dem Dach des Werkes. So konnten produzierte Autos direkt an Ort und Stelle auf das Dach gefahren und getestet werden. Das Foto zeigt ein Rennen, welches in den Anfangszeiten des Werkes veranstaltet wurde. Trotz der Schließung im Jahr 1982 kann die Teststrecke noch heute besucht werden. Sie wurde bei einer Neugestaltung des Gebäudes erhalten.

10. Erster Satellit Indiens

Quelle: Youtube

Dieses Bild zeigt beispielhaft den Anfang der Indian Space Research Organisation. Die Grundlagen der heutigen indischen Raumfahrtbehörde wurden in einer kleinen Kirche gelegt, die den ersten Forschern als Büro diente. Bereits in den frühen 70ern entwickelten die Inder die ersten eigenen Raketen. Und schnell sollte auch der erste Satellit folgen.

Dieser ist auf dem obigen Bild zu sehen. Der sogenannte Ariane Passenger Payload Experiment, kurz genannt APPLE, war der erste geostationäre Kommunikationssatellit Indiens. Er wurde im Juni 1981 vorgestellt und von Ochsen zur Startbahn gezogen. Damit gelang erstmals der Start eines Satelliten mit selbstentwickelter Trägerrakete. Dieser Satellit war ein bedeutsamer Schritt für die Technologie in Indien.

11. Neuling gewinnt gegen Profi

Quelle: Youtube

Dieses Bild zeigt Jackie Mitchell, Babe Ruth und Lou Gehrig im Jahr 1931. Babe Ruth und Lou Gehrig waren zwei der bekanntesten und besten Baseball-Spieler aller Zeiten. Sie gelten als Legenden dieses Sports und dominierten mit den New York Yankees lange Zeit die Baseball-Welt. Jackie Mitchell war eine der ersten weiblichen Pitcherinnen, in der Geschichte des professionellen Baseballs.

Am 1. April 1931 wurde die erst 17-jährige Mitchell von den Chattanooga Lookouts gegen die New York Yankees als Pitcherin eingesetzt. Dabei waren ihre ersten beiden Batter-Gegner Babe Ruth und Lou Gehrig. Mitchell sorgte für eine Sensation und schaffte zwei Strike Outs in Folge gegen die Superstars. Nur wenige Tage später wurde der Vertrag von Mitchell aufgelöst, da Frauen nach Meinung der Baseballkommission ungeeignet für das Spiel waren.

12. Selbstgebautes Fluchtmittel

Quelle: Youtube

Dieses Foto erscheint auf den ersten Blick als Abbild eines großen Spielzeugflugzeugs. Doch eigentlich ist es Ausdruck des Wunsches nach Freiheit. Denn dieses Segelflugzeug, besser bekannt unter Colditz Glider, wurde von Kriegsgefangenen im zweiten Weltkrieg erbaut. Es sollte 1945 zur Flucht aus dem Lager im Schloss Colditz verwendet werden.

Zwei Piloten konstruierten es auf dem Dachboden der Kapelle, hinter einer Zwischenwand. Holzstücke, Bretter aus dem Fußboden und den Betten und elektrische Verdrahtungen dienten als Baustoffe. Der Start wurde vom Dach der Kapelle geplant. Aufgrund des nahenden Kriegsendes war dieser jedoch nur für Notsituationen vorgesehen. Ein Nachbau des Flugzeuges im Jahr 2000 stellte sich als flugfähig heraus.

13. Der Beginn von Wimbledon

Bild: Vyntage Visuals / Shutterstock.com

Dieses Bild zeigt auf den ersten Blick ein Tennis-Match, das wenig Interesse erweckt. Nur vereinzelte Zuschauer haben sich auf diesem Platz eingefunden, um den Spieler zuzusehen. Dieses Match fand im Jahr 1877 in London statt und sollte den Grundstein für große Tennis-Geschichte legen. Denn das obige Bild zeigt die erste Meisterschaft des heute ältesten Tennisturniers der Welt.

Es zählt heute zu den größten und wichtigsten Sportveranstaltungen eines Jahres. Tennisfans wissen, was mit dem heiligen Rasen gemeint ist. Denn das obige Bild zeigt den Beginn der Wimbledon Championships. Im Vorfeld dieses Turnieres im Jahr 1877 entstanden die Regeln des heute üblichen Tennis-Spiels. Damals war das Turnier nur als Herreneinzel organisiert worden.

14. Versiegeltes Grad des Tutanchamun

Quelle: Youtube

Viele Jahre lang arbeiteten Archäologen im sogenannten Tal der Könige in Ägypten, um Schätze der Vergangenheit zu finden. Nachdem die meisten von ihnen bereits aufgegeben hatten, fand Howard Carter 1922 das Grab des Tutanchamuns. Auch wenn dieser, von 1332 bis 1323 v. Christus ägyptischer König, politisch relativ unbedeutend gewesen ist, war die Entdeckung eine Sensation.

Das Bild zeigt nämlich das unbeschädigte Siegel des Grabs. Es war das erste versiegelte Grab, das je gefunden wurde. Die Ausgrabung dauerte insgesamt 10 Jahre. Über 5000 Einzelstücke konnten in dem Grad zusätzlich identifiziert werden. Das Besondere daran war, dass ein kleiner Junge das Grab zufällig entdeckte. Er legte eine Treppenstufe frei, als der den Arbeitern Wasser brachte und in eine Grube im Sand stellen wollte.

15. Laufmaschine

Bild: Everett Collection / Shutterstock.com

Dieses Bild ist ein Beispiel für die Fortschrittlichkeit der Technik in den 20er Jahren. Es zeigt die sogenannte walking machine, die zum Inventar des National Bureau of Standards gehörte. Diese Bundesbehörde der USA wurde 1901 gegründet und hat ihren Sitz in Maryland. Sie ist zuständig für Standardisierungsprozesse und heißt seit 1988 National Institute of Standards and Technology.

Die walking machine kann als Vorläufer der heutigen, ausgefeilten Testmaschinen für Schuhe gesehen werden. Diese Maschine war dafür geeignet, Schuhen einem gewissen Ausdauertest zu unterziehen. Damit konnte die Langlebigkeit, beispielsweise der Schuhsohlen, schon 1937 analysiert werden. Acht Schuhe konnten in dieser Maschine gleichzeitig aufgezogen werden, um dann automatisch für eine bestimmte Zeit einem Gehtest unterzogen zu werden.