Haartrends 2020: Diese Haarfarben und Styles liegen zurzeit voll im Trend!

Bild: Didecs / Shutterstock.com

Diverse Haartrends erschweren die Auswahl häufig enorm. Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten, die Haare ins beste Licht zu rücken. Was uns die Models und Stars vormachen, möchte ein Großteil von uns selbst verwirklichen. Doch hierbei gibt es noch diverse Dinge zu beachten, welche nicht unter den Teppich gekehrt werden sollten.

Was für ein Haartyp bin ich? Dickes oder dünnes Haar? Leicht fettend, wellig, lockig oder überwiegend platt? All diese Punkte sollten beachtet werden, um die passende Traumfrisur so gut wie möglich zu erlangen.
Ganz egal, ob kurz oder lang, blond, rot, schwarz oder lila – bei unseren beliebtesten Trends aus dem Jahr 2020 ist für jede Frau das Passende dabei!

1. Die begehrteste Farbe des Jahres: Pastell-Rosa

Bild: Dasha_Romanova / Shutterstock.com

Pastell-Rosa liegt zurzeit absolut im Trend und wird von vielen Frauen getragen. Zweifelsohne war sie die beliebteste Haarfarbe des Jahres und erfreut sich noch immer an diversen Trägerinnen. Und nicht nur die Haare werden mit dieser wunderschönen, schlichten Farbe getragen. Auch Möbel, Accessoires und Kleidungsstücke gibt es davon in Massen.

Kein Wunder also, dass die Farbe längst diverse Friseursalons erobert hat. Ganz besonders eignet sie sich bei naturblondem Haar und sehr blasser Haut. Diese Kombination sieht sehr elegant aus. Allerdings könnte das häufige Färben die Haare jedoch stärker belasten, als zunächst angenommen. Durch eine Haarmaske kann Abhilfe geschaffen werden. Jene sollte einmal die Woche zum Einsatz kommen.

2. Hellbraun-lila – Ein freches Farbspiel!

Bild: YuriyZhuravov / Shutterstock.com

Dieser freche Stil wurde von einer Coloristin namens Megan Schipani entworfen. Eine Kundin wünschte eine moderne Veränderung, wollte allerdings einen Teil ihrer natürlichen Haarfarbe erhalten. Und so kam es zu dieser ausgefallenen Idee eines Farbspiels, welches sich „Erdnussbutter-vermischt-sich-mit-Pflaumenmus“ betitelte.

Inspiriert wurde der Name von dem goldbraunen Haar, welches die Kundin von Natur aus besaß. Diese Farbe erinnerte eindeutig an Erdnussbutter. Und das dunkle Lila ließ nicht lange die Frage offen, das es der Farbe von köstlichem Pflaumenmus sehr ähnlich schien. Erdnussbutter trifft Pflaumenmus und ergibt somit nicht nur das perfekte Frühstück, sondern auch diese trendy Frisur. Einfach nur cool!

3. Violett – die perfekte Farbe für dunkles Haar!

Bild: IvaFoto / Shutterstock.com

Einige Frauen, welche über eine dunklere Haarfarbe verfügen, zögern zunächst in Bezug auf Färbungen, da sie befürchten, durch eine zunächst erfolgende Aufhellung ihrem Haar zu sehr zu schaden. Dieser Gedanke ist gar nicht so abwegig. Allerdings gibt es auch für diesen Fall eine ganz wunderbare Option!

Die Farben Violet oder Lila eignen sich prächtig für Damen mit dunklem Haar. In aller Regel nehmen auch jene diese ebenfalls dunkleren Farben sehr gut an und das Haar erstrahlt in einem vollständig neuen Farbglanz! So kann auf Blondieren und Bleichen sehr gut verzichtet werden. Und ganz nebenbei liegen violette Farben momentan absolut im Trend! Diese Anwendung kann auch ganz einfach zuhause durchgeführt werden.

4. Ein rosiger Schimmer

Bild: Neyman Kseniya / Shutterstock.com

Blond ist ja ganz gut und schön, ein zeitloser Klassiker eben. Aber was wäre ein schönes Naturblond mit einem kleinen rosigen Schimmer? Ganz bestimmt wäre dies nicht mehr zu toppen! So dachte wohl auch die Stylistin Presley Poe und verpasste einer Kundin diese neue Trendfrisur, welche sie als „Butterfarbenes Roségold“ bezeichnete.

So wurde diese zarte Mischung aus Blond und Pink zu einem echten Hingucker im Jahre 2019. Und ist es noch immer! Poe verriet uns einen Trick: Sie vermischte die vorherige Farbe der Kundin, ein leuchtendes Rose mit einem verblassten Rosa und schon war der neue Trend geboren. Und auch wir können bestätigen, dass das einfach nur klasse aussieht!

5. Blau und Lila – Ein echter Hingucker!

Bild: IvaFoto / Shutterstock.com

Bei dieser Frisur sollte ein Profi ans Werk, damit sie so gut aussieht, wie auf diesem Bild. Bei dieser Kombination handelt es sich um einen echten Sommerhit, welcher ganz besonders gut zu pechschwarzem Haar passt. Zunächst werden die Haar minimal gebleicht, damit dieses wunderschöne Amethyst-Marineblau entstehen kann.

Die Anwendung ist sehr sanft zu den Haaren und schädigt jene kaum. So wird sie ihrem Namen mehr als gerecht. Jetzt fehlen nur noch einige lila Strähnchen und schon ist die Frisur perfekt! Um Spliss zu vermeiden, sollten die Spitzen regelmäßig gepflegt werden. Hierzu eignen sich geeignete Shampoos, Spülungen oder auch etwas Spitzenserum. Es wäre schließlich schade, wenn Spliss dieses Kunstwerk frühzeitig ruinieren würde!

6. Rote Strähnchen – Ein teuflisch heißer Anblick!

Bild: Everett Collection / Shutterstock.com

„This girl is on fiiiiire!“ Wer muss bei diesem Anblick nicht automatisch an den Hit von Alicia Keys denken? Und genauso werden sich einige Frauen fühlen, wenn sie sich erstmalig an diesem altbewährten aber immer noch aktuellen Trend versuchen. Ganz besonders im kommenden Herbst, soll dieser Trend nach vielerlei Angaben mal wieder gänzlich neu aufleben!

Ganz besonders bei längeren Haaren bewirkt diese Methode Wunder. So werden die Spitzen in ein leuchtendes Rot verwandelt und verleihen somit fast jeder Mähne einen entflammbaren Teint. Ganz besonders eignet sich dieser Trend für kräftiges, braunes Haar. Aber auch bei blondem Haar wird er zu einem wahren Hit, welchen viele Menschen bestaunen werden.

7. Ein kräftiges Weinrot

Bild: Subbotina Anna / Shutterstock.com

Jene Frisur eignet sich nicht nur in der Weihnachtszeit, zu welcher das Burgund-Rot mehr als angemessen passt. Sie kann das ganze Jahr über getragen werden und überzeugt nicht nur durch kräftige Farbpracht. Ganz egal ob kurz, lang, offen oder zu Zöpfen gebunden. Diese Farbe ist ein weiterer echter Hingucker und zählt zu unseren Trends aus dem Jahr 2019.

Diese Farbe eignet sich sowohl für hellere Naturfarben wie Blond oder hellbraun, als auch für dunklere Farben wie Kastanie oder schwarz. Durch ihre kräftige Farbe wird sie alles bisherige bestens überdecken und nur noch ein trendy Rot hinterlassen. Was diese Frisur ebenfalls noch aufpimpen könnte sind freche Flechtzöpfe oder eine Rasta Frisur.

8. Die Kraft der Aubergine

Bild: Moskvina Olga / Shutterstock.com

Wer hätte das für möglich gehalten? Aber es ist wahr. Diese Farben der Aubergine lässt die Welt der Haarfarben in einem gänzlich neuen Licht erstrahlen. In Kombination mit Locken sieht es ganz besonders gut aus. Aber natürlich ist es keinerlei Auswahlkriterium, um die eigene Haarpracht einmal vollkommen neu zu präsentieren.

Ein weiterer Pluspunkt dieses Trends: Die Farbe der Augen wird betont wie nie zuvor! Auch die Gesichtszüge kommen deutlich zur Geltung. Ganz egal, ob es sich um ein schmales Gesicht oder ein niedlich rundliches handelt. Die Farben der Aubergine bringen die Konturen in eine ganz neue Ausstrahlung!

9. Gefärbte Ansätze – Das toppt niemand mehr!

Bild: AFPics / Shutterstock.com

Ganz besonders blonde Frauen profitieren von diesem neuen Trend: Die Ansätze in eine beliebige Farbe zu tauchen und sie somit peppiger erscheinen zu lassen. Dies bietet den weiteren Vorteil, dass ein Großteil der natürlichen Haarfarbe erhalten bleibt und nicht die komplette Frisur eingefärbt werden muss.

Auch für Frauen, welche bereits über einen gräulichen Haaransatz verfügen, ist diese Option eine nahezu perfekte Lösung! Ansätze nur „wegfärben“ war gestern. Heute werden die nervigen Grauchen gleich direkt mit der persönlichen Lieblingsfarbe eingefärbt und damit gleich nochmal um vieles jünger ausgesehen!
Tipp: Violett und rot eignen sich am besten! Aber auch schwarz kann ein cooler Gegenspieler sein.

10. Bunt wie ein Regenbogen

Bild: vhpicstock / Shutterstock.com

Bereits im Jahr 2017 lagen bunte Farben total im Trend. Hierfür wurde ein gänzlich neues Schema entwickelt. Durch spezielle Pastellkreide für die Haare, werden jene durch diverse bunte Farben in ein vollkommen neues Muster getaucht. Und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen!

Haarkreide, welche es mittlerweile in fast allen Farben gibt, sind ein ganz toller Trend. Während im Sommer bläuliche und lilafarbene Töne total angesagt sind, wechseln diese im Herbst zu Rottönen wie Cranberry, Chili und Bordeaux-Rot. Auch Feigen-Orange wird häufig verwendet. Mit den richtigen Kniffen lassen sich hier auch ganz wunderbare Schattierungen verwenden. Und das beste: Es lässt sich jederzeit ganz einfach wieder rauswaschen!

11.Der Denim-Style

Bild: Duet PandG / Shutterstock.com

Auf Instagram ist er bereits seit einiger Zeit DER Hingucker und übertrifft sogar den Meerjungfrauen-Look. Auch diverse Stars bedienten sich an dieser Variante. Der sogenannte „Denim-Look“ ist ein klassischer Style, bei welchem die Haare in Jeansfarben getaucht werden. Meist in einem bläulichen Ton.

Ob knallig oder dezent bleibt der jeweiligen Trägerin überlassen. Passt am Ende auch noch die richtige Jeans dazu, ist jene Frisur nicht mehr zu toppen. Der Denim-Look passt zu jedem Hauttyp und ist daher definitiv einer der Top Favoriten des letzten Jahres! Wer es sich traut, sollte ihn unbedingt einmal ausprobieren!

12. Eine schattige Pflaume

Bild: Subbotina Anna / Shutterstock.com

Bereits im Jahr 2018 lag die Farbe Pflaume voll im Trend. Daran hat sich nicht allzu viel geändert. Jene Farbe gilt als sehr geheimnisvoll, wenn aber auch als sinnlich. Sie unterstützt einen sehr selbstbewussten und starken Charakter. Jetzt fehlt nur noch der passende Lippenstift in der gleichen Farbe. Die nächste Party ist im Sack!

Da diese Farbe sehr vielseitig ist, passt sie sowohl zu sehr dunklen als auch zu sehr hellen Hauttypen. Wer seine Haare zuvor noch niemals mit einer derartig besonderen Farbe verändern ließ, kann zum erstmaligen Testen auch Haar-Verlängerungen ausprobieren um zu sehen, ob die Farbe überhaupt passt. Auch diverse Bildbearbeitungsprogramme wären eine Option.

13. Dezentes Lila-blassblau

Bild: Shtennikova Evgenia / Shutterstock.com

Ähnlich wie beim Pastell-Rosa, lassen sich auch mit Lila und Blau ganz tolle Ergebnisse erzielen. Unter den lila farbigen Trends liegt diese Variante derzeit ganz weit vorn. Das tolle daran ist, dass sich jene dezente Lila-Pastellfarbe ganz wunderbar mit jeder Art von Frisur kombinieren lässt.

Ganz egal ob lockiges oder glattes Haar, kurzes oder langes. Da es sich um eine sehr aufwändige Einfärbung handelt, welche aus mehreren violetten Tönen besteht, sollte sie vom Fachmann durchgeführt werden, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.
Vorsicht bei brüchigen oder strapazierten Haaren: Die vielen Färbungen sind nicht gerade förderlich für sehr schwaches Haar!

14. Wie eine Meerjungfrau

Bild: Olga Ekaterincheva / Shutterstock.com

Sogenannte „Color-Switch-Nuancen“, liegen total im Trend! Dieser Effekt lässt an eine Meerjungfrau erinnern. Das liegt mitunter an den Farben Kobalt, Aqua, Türkis und Marine, welche für diese Variante gerne verwendet werden. Da es sich nur um Tönungen handelt, ist die Farbe bereits nach wenigen Wäschen wieder vollständig entfernt. So kann die Farbe auch jederzeit beliebig geändert werden.

Und tatsächlich wurde dieser Stil von Meerjungfrauen inspiriert. Der Trend passt zu jedem Hauttyp, wenn auch zu hellhäutigeren Frauen mit blonden Haaren beinahe noch eine Spur besser. Schwarzhaarige Frauen müssten eventuell häufiger nachfärben und ggf. bleichen, um den identischen Effekt zu erzielen.

15. Der „Ombré-Look“

Bild: Ann Haritonenko / Shutterstock.com

Seinen Ursprung fand dieser Trend bereits vor einigen Jahren. Aber auch im Jahre 2019 blieb der sogenannte „Ombré-Look“ ein echter Hingucker! Das liegt mitunter daran, weil hier zwei verschiedene Farben verwendet und ineinander eingearbeitet werden. Die Haarspitzen bekommen eine ganz andere Farbe als der Rest und werden dadurch einzigartig.

Die beiden Farben Aubergine und ein knalliges Blau verschaffen den Haarspitzen eine perfekte Farbkombination. Aber natürlich können auch andere und mehrere Farben verwendet werden. Das hängt ganz von den persönlichen Vorlieben und Wünschen ab. Auch Haarkreide kann hier zum Einsatz kommen. Bei diesem Stil ist es jedoch wieder einmal ratsam, einen Profi ans Werk zu lassen!

16. Heute trägt man Blorange!

Bild: Scharfsinn / Shutterstock.com

Frauen, welche von Natur aus über blonde oder sehr helle Haare verfügen, sind bei dieser Option klar im Vorteil. Sie tun ihren Haaren nicht allzu viel schädliches, wenn sie einen dezenten Rotstich in ihre Haarpracht einbringen und somit dem neuen Trend „Blorange“ folgen.

Das ganz Besondere an diesem Style: Je nach unterschiedlichen Lichtverhältnissen erscheinen die Haare in einem ganz anderen Licht. Ist es dunkler, so wirken auch die Haare dunkler. Bei viel Licht das genaue Gegenteil. Es benötigt noch nicht einmal eine explizite Färbung der Haare. Eine Tönung ist vollkommen ausreichend und auch viel schonender für die Haare.

17. Gräuliche Töne

Bild: kudla / Shutterstock.com

Nicht jeder, der grau trägt, ist automatisch bereits in die Jahre gekommen. Grau wird von einigen Frauen als neuer Trend getragen. Wie hier von Evan Rachel. Doch es handelt sich nicht um ein langweiliges, mattes Mausgrau. Gezielte, geschickt eingesetzte Brauntöne vermitteln jener Frisur einen echten Pepp!

Ganz besonders für blasse Hauttöne, eignet sich diese Farbe ganz hervorragend! Ferner ist dieser Trend sehr pflegeleicht und auch schonend für die Haare. Es müssen nur einige Haare eingefärbt werden, während die „Strähnchen“ ihre natürliche Farbe erhalten. In diesem Fall braun. Graue Haare eignen sich perfekt für kurze als auch für lange Haare!

18. Ein sanftes Beige

Bild: VAndreas / Shutterstock.com

Ein klassisches Beige kommt niemals aus der Mode! Ganz besonders im Frühling punktet es durch seinen dezenten Glanz. Nicole Kidman macht es vor, Millionen von Frauen werden hierdurch positiv inspiriert. Noch vor einiger Zeit galt Beige als Farbe, welche überwiegend von Seniorinnen getragen wird. Diesem Klischee entkam die Farbe jedoch schon längst.

Mit der Farbe Beige ist das allerdings so eine Sache. Nicht jeder Typ kann sie problemlos tragen. Sie ist daher nur Frauen zu empfehlen, welche über einen helleren Hauttyp verfügen. Bei dunkleren Typen ist ein schattiges Beige zu empfehlen, aber kein sehr helles. Leichte Wellen in den Haaren lassen so den Look perfekt werden.

19. Verblasste Kontierungen

Bild: Olena Zaskochenko / Shutterstock.com

Nicht nur Jane Fonda, welche ihre Haare im Jahre 2018 aschblond trug, ist hiermit momentan auf dem neuesten Mode-Stand. Jene Farbe, welche sehr lange als out galt, ist heute wieder aktueller denn je. Das liegt vor allem daran, dass jene Farbe eine zeitlose Eleganz besitzt und wohl niemals wirklich aus der Mode kommen wird.

Aschblond lässt vor allem dünnere Haare wesentlich voller wirken. Warum das so ist, ist unklar. Außerdem vermittelt jene Farbe eine wahrhafte Natürlichkeit, da sehr viele Menschen von Natur aus aschblond sind. Allerdings ist aschblond nicht auf einen einzigen, expliziten Farbton zu reduzieren. Es gibt cremige, kühle und aschige Abwandlungen.

20. Aschblond liegt wieder im Trend!

Bild: Sample Stars / Shutterstock.com

Nicht nur Jane Fonda, welche ihre Haare im Jahre 2018 aschblond trug, ist hiermit momentan auf dem neuesten Mode-Stand. Jene Farbe, welche sehr lange als out galt, ist heute wieder aktueller denn je. Das liegt vor allem daran, dass jene Farbe eine zeitlose Eleganz besitzt und wohl niemals wirklich aus der Mode kommen wird.

Aschblond lässt vor allem dünnere Haare wesentlich voller wirken. Warum das so ist, ist unklar. Außerdem vermittelt jene Farbe eine wahrhafte Natürlichkeit, da sehr viele Menschen von Natur aus aschblond sind. Allerdings ist aschblond nicht auf einen einzigen, expliziten Farbton zu reduzieren. Es gibt cremige, kühle und aschige Abwandlungen.