Die wahre Geschichte über Präsident Thomas Jefferson

2. Sklaverei und dunkle Geschichte

Bild: Imago / Arcaid Images

Hinter dem damaligen Präsidenten steckten nicht nur schöne Geschichten. Er war auch in der dunklen Geschichte Amerikas vorhanden. Die Sklaverei war in Amerika viele Jahre normal. Heute wäre so etwas unvorstellbar.

Thomas Jefferson erbte von seinem Vater ein Stück Land in Charlottesville. Im Alter von 26 Jahren begann er mit dem Bau des Monticello-Anwesens mit einer großen Plantage. Zu dieser Zeit wurde die Plantage hauptsächlich als Standort für den Anbau von Tabak und Weizen genutzt. Wie jede Plantage in den USA hatte auch die Plantage des Präsidenten Verbindungen zu einem der dunkelsten Aspekte der amerikanischen Geschichte – der Sklaverei. Lesen Sie hier, welch dunklen Geheimnisse sich hinter dem Jefferson Anwesen noch verbergen.