15 Promis, die es geschafft haben Pleite zu gehen

Bild: JStone / Shutterstock.com

Berühmte Schauspieler, Sportler oder Künstler verdienen häufig mit einem Auftritt mehr Geld, als normale Menschen in einem ganzen Jahr. Sie leben in tollen Häusern in den schönsten Gegenden der Welt und müssen sich um wenig Gedanken machen. Wenn diese also irgendetwas nicht haben sollten, dann sind das vor allem Geldsorgen.

Doch auch Prominente gehen immer wieder Pleite und stehen plötzlich mit einem Berg an Schulden da. So zum Beispiel auch Whitney Houston, die oben auf dem Bild zu sehen ist. Die 1963 geborene US-Sängerin gehörte zu den erfolgreichsten Stars aller Zeiten. Bis zu ihrem Tod im Jahr 2012 hatte sie immer wieder mit Geldsorgen zu kämpfen. Wir zeigen Ihnen 15 weitere Promis, die bereits Pleite gewesen sind.

1. Sylvester Stallone

Bild: Denis Makarenko / Shutterstock.com

Können Sie glauben, dass mit Sylvester Stallone einer der erfolgreichsten Action-Schauspieler der Geschichte in dieser Liste auftaucht? Stallone wurde 1946 in New York geboren und verließ mit 24 Jahren die Universität, um Schauspieler zu werden. Doch die ersten Versuche führen ihn in die Pleite. 1970 kann er seine Miete nicht mehr zahlen, seine Wohnung wird geräumt.

Zu dieser Zeit lebte er drei Wochen auf der Straße. Zu guter Letzt muss er 1972 sogar seinen geliebten Hund verkaufen, für gerade einmal 50 Dollar. 1975 sollte sich jedoch alles ändern. Auf Grundlage des Boxkampfes zwischen Chuck Wepner und Muhammad Ali schreibt er das Drehbuch zum Film Rocky. Dieser machte Stallone über Nacht weltberühmt.

2. Michael Jackson

Bild: landmarkmedia / Shutterstock.com

Michael Jackson wird nicht ohne Grund als King of Pop bezeichnet. Der 1958 in Indiana geborene Sänger und Produzent ist der weltweit erfolgreichste Entertainer der Geschichte. Aufgrund seines großen Erfolges ist es kaum vorstellbar, dass dieser in finanzielle Nöte geraten ist. Zahlreiche Gerichtsverhandlungen und eine außergerichtliche Einigung in den 90ern und 2000ern haben ihn jedoch viel Geld gekostet.

Trotzdem wollte der Musiker seinen extravaganten Lebensstil nicht verändern. Um jedoch der Pleite zu entkommen, wollte Jackson 2009 noch eine Abschiedstournee mit 50 Konzerten beginnen. Wenige Tage vor dem Start starb er jedoch durch eine akute Vergiftung. Dadurch hinterließ er seiner Familie Schulden in Höhe von über 500 Millionen Dollar.

3. Boris Becker

Bild: lev radin / Shutterstock.com

Ebenfalls in dieser Liste der Stars, die pleite gegangen sind, befindet sich Boris Becker. Der wohl erfolgreichste deutsche Tennisspieler der bisherigen Geschichte wurde im Jahr 2017 von einem Londoner Gericht für zahlungsunfähig erklärt. Und das, obwohl er im Laufe seiner Karriere alleine über 25 Millionen Euro an Preisgeld eingenommen hat.

Zusätzlich war Becker jahrelang als Werbegesicht aktiv und drei Jahre Trainer von Novak Djokovic, was ihm zusätzlich üppige Einnahmen beschert haben sollte. Zwar besitzt Boris Becker noch immer zahlreiche Firmen und auch Immobilien, doch Schuldner fordern angeblich über 60 Millionen Euro von ihm. Sein luxuriöser Lebensstil und Unterhaltszahlungen für vier Kinder sind dabei nicht gerade hilfreich. So musste Becker bereits einige seiner Trophäen versteigern.

4. Burt Reynolds

Bild: Kathy Hutchins / Shutterstock.com

In den 70er Jahren war Burt Reynolds einer der Top-Stars in Hollywood. Der 1936 in Michigan geborene Schauspieler wurde insbesondere durch seine Rolle in Ein ausgekochtes Schlitzohr im Jahr 1977 bekannt. Doch in den 90er Jahren konnte er nicht mehr an seine Erfolge anknüpfen. Der luxuriöse Lebensstil und die Scheidung von Loni Anderson wurden ihm zum Verhängnis.

1996 meldete er mit 10 Millionen Dollar Schulden das erste Mal Konkurs an. In der Folge scheiterten Investitionen in ein Football-Team, einen Nachtclub sowie in Restaurants. Diese Fehlinvestitionen führten dazu, dass er 2011 erneut Bankrott anmelden musste. Er konnte seine Hypothek für das Haus in Florida nicht mehr bezahlen. Reynolds starb im September 2018 an den Folgen eines Herzinfarktes.

5. Lady Gaga

Bild: Andrea Raffin / Shutterstock.com

Im Jahr 2008 trat Lady Gaga mit dem Album The Fame und dem Song Poker Face ins Rampenlicht. Sofort feierte sie erste Erfolge, sodass sie 2009 das erste Mal auf Tour ging. Ende 2009 erschien dann bereits das zweite Album mit der bekannten Single Bad Romane. Dieses promotete sie auf ihrer Monster Ball Tour, welche ebenfalls noch 2009 begann.

Können Sie sich vorstellen, dass Lady Gaga zu diesem Zeitpunkt pleite gewesen ist? Sie ist bekannt für extravagante Outfits und atemberaubende Bühnenshows. Dadurch möchte sie den Fans neben der Musik auch besondere Bühnenerlebnisse bieten. So investierte Sie 2009 ihr gesamtes Vermögen von etwa drei Millionen Dollar in die Show ihrer zweiten Tournee. Dies lohnte sich jedoch, denn die Tour spielte angeblich über 200 Millionen Dollar ein.

6. Mike Tyson

Bild: Leonard Zhukovsky / Shutterstock.com

Im Jahr 1966 wurde in New York einer der berühmtesten und zugleich umstrittensten Boxer der Geschichte geboren. Mike Tyson war mit 20 Jahren der jüngste Weltmeister im Schwergewichtsboxen. Mit 21 hatte er schließlich die Titel der drei großen Boxverbände errungen. Doch so schnell seine Karriere begonnen hatte, war sie auch wieder vorbei.

Private Probleme, Eskapaden und sogar Gefängnisstrafen führten dazu, dass Tysons Karriere steil bergab ging. Sein überaus luxuriöser Lebensstil führte dazu, dass er im Jahr 2003 schließlich pleite war. Zwar hatte Tyson auf der einen Seite über 300 Millionen durch das Boxen verdient. Doch auf der anderen Seite hatte er auch über 500 Millionen für ein Haus mit eigenem Zoo oder unzählige Autos ausgegeben.

7. Sarah Ferguson

Bild: Tinseltown / Shutterstock.com

Neben den berühmten Schauspielern oder Sportlern findet sich in unserer Liste, mit Sarah Ferguson auch ein ehemaliges Mitglied des britischen Königshauses. Sie wurde 1959 in London geboren und heiratete im Jahr 1986 Prinz Andrew. 1988 und 1990 bekamen die beiden jeweils eine Tochter. Doch bereits 1992 trennten sich die Herzogin von York und Prinz Andrew, 1996 erfolgte die Scheidung.

Bereits während der Ehe mit Prinz Andrew soll Ferguson einen luxuriösen Lebensstil geführt haben. Damit soll sie bereits in den 90ern Schulden angehäuft haben. Eine einmalige Zahlung von 350.000 Dollar war hierfür nicht ausreichend. Im Jahr 2006 gründete sie eine Firma, die bereits 18 Monate später wieder Geschichte war. Dadurch verlor Ferguson über 5 Millionen Dollar.

8. Pamela Anderson

Bild: Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Im Jahr 1989 wurde Pamela Anderson bei einem Footballspiel entdeckt und machte daraufhin rasant Karriere. Berühmt wurde sie insbesondere als Covergirl und durch ihre Rolle in Baywatch von 1992 bis 1997. In den Jahren darauf folgten zahlreiche weitere Rollen und Aufträge, die ihr ein üppiges Gehalt einbrachten. Anderson galt als Symbol für die weibliche Schönheit der 90er Jahre.

Doch ihren luxuriösen Lebensstil konnte sie dadurch nicht finanzieren. Im Jahr 2009 wurde erstmals über hohe Schulden berichtet. So soll sie bei Baufirmen und den Behörden Schulden, von über einer Millionen Dollar gehabt haben. Nicht umsonst nahm sie 2011 und 2013 an Reality-Shows in unterschiedlichen Ländern teil.

9. Nicholas Cage

Nicolas Cage war einer der am besten verdienenden Schauspieler Hollywoods. Sein Durchbruch gelang dem 1964 geborenen Kalifornier Ende der 80er Jahre. In den 90ern sowie Anfang der 2000er hatte er seine größten Leinwanderfolge. Alleine in einem Zeitraum von einem Jahr zwischen 2007 und 2008 verdiente er über 38 Millionen Dollar.

Doch bereits ein Jahr später war Cage pleite. 2009 besaß er keine Barmittel mehr und hatte über 14 Millionen Dollar Schulden bei den Steuerbehörden. Cage hatte sich dem Luxus hingegeben und alles für Häuser, Autos und Kunst verprasst. So kaufte er zum Beispiel zwei Schlösser, zwei eigene Inseln und über 50 Fahrzeuge.

10. Mischa Barton

Bild: magicinfoto / Shutterstock.com

Die 1986 geborene Mischa Barton war Anfang der 2000er einer der aufstrebendsten Sterne in Hollywood. Bekannt wurde sie insbesondere durch ihre Rolle als Marissa Cooper in O.C., California. Von 2003 bis 2006 war sie in der Serie aktiv und gewann dafür einige Auszeichnungen. Nach ihrem Ausstieg konnte sie jedoch in den folgenden Jahren nicht an diesen Erfolg anknüpfen.

In den letzten Jahren ging es für Mischa Barton dann nicht nur karrieretechnisch, sondern auch persönlich bergab. Es folgten viele kleine Eskapaden, die ihren Ruf beschädigten. So wurde sie beispielsweise betrunken am Steuer eines Autos erwischt. Zudem führte sie einen luxuriösen Lebensstil. Erst kürzlich wurde gemeldet, dass ihre Kreditkarte in einem Hotel aufgrund zu geringer Kontodeckung abgelehnt wurde.

11. Kelly Clarkson

Bild: Leonard Zhukovsky / Shutterstock.com

Auch die so erfolgreiche Sängern Kelly Clarkson war bereits pleite. Die Gewinnerin der Castingshow American Idol aus dem Jahr 2002 ist mittlerweile mit mehreren Grammys ausgezeichnet. Die 1982 geborene Amerikanerin versuchte sich nach der High School in Los Angeles zuerst in kleinen Fernsehrollen, bevor sie sich auf die Musik konzentrierte.

Genau in dieser Phase jedoch ging sie unverschuldet pleite. Denn 2001 zerstörte ein Feuer ihr gesamtes Apartment mit ihrem Hab und Gut. So hielt sie sich mit kleineren Jobs über Wasser, schlief jedoch im Auto oder sogar in Obdachlosenunterkünften. 2002 schließlich bewarb sie sich für American Idol und sollte so ihrer Karriere den Anstoß geben.

12. Brendan Fraser

Bild: Sam Aronov / Shutterstock.com

In den frühen 2000er Jahren war Brendan Fraser einer der gefeierten Schauspieler Hollywoods. Der 1968 in Indiana geborene Fraser wurde insbesondere durch seine Rolle in Die Mumie aus dem Jahr 1999 bekannt. Nach zwei Jahren folgte die Fortsetzung dieses Films. Zudem trat er von 2002 bis 2004 in einer Nebenrolle in der Serie Scrubs – Die Anfänger auf.

Daraufhin waren die folgenden Rollen jedoch weitestgehend Flops und er konnte nicht mehr an den Erfolg anknüpfen. 2007 folgte die Scheidung von seiner Frau. Seitdem muss er eine riesige Summe an Unterhalt für seine drei Kinder zahlen. Die fehlenden Rollen in den letzten Jahren haben dazu geführt, dass Fraser mittlerweile monatlich im Minus ist.

13. 50 Cent

Bild: Denis Makarenko / Shutterstock.com

Curtis James Jackson III ist den meisten wohl besser als 50 Cent bekannt. Der 1975 in New York geborene Rapper und Schauspieler erlangte seit seiner Entdeckung im Jahr 2003 großen Erfolg. Zusätzlich zu seinen bekanntesten Hits war er auch als Geschäftsmann überaus aktiv. Er zählte mitunter zu den reichsten fünf Rappern der Welt.

In den Jahren seit 2010 hat er jedoch immer wieder mit Eskapaden zu kämpfen. Zusätzlich hat er in dieser Zeit eine Menge an Schulden angehäuft. Schuld daran ist vor allem sein luxuriöser Lebensstil. Im Jahr 2015 reichte er schließlich Privatinsolvenz ein und gab Schulden bis zu 50 Millionen Dollar an. Angeblich hat er diese jedoch innerhalb eines Jahres wieder abbezahlt.

14. Lindsay Lohan

Bild: Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Lindsay Lohan hatte ihren Durchbruch Anfang der 2000er Jahre in zahlreichen Disney-Rollen. Die 1986 in New York geborene Lohan versuchte sich jedoch auch als Sängerin und Model. Ihre beliebteste Single erlangte in den USA sogar Platin. Aktuellere Rollen hatte sie beispielsweise in Machete im Jahr 2010 oder in Scary Movie 5 im Jahr 2013.

Kurz nach den Erfolgen zu Beginn der 2000er wurden einige Probleme und Eskapaden von Lindsay Lohan bekannt. So wurde sie wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen. Einige weitere Vergehen führten zu vielen Bewährungsauflagen, gegen die sie zusätzlich verstoßen hat. Im Jahr 2012 war sie schließlich pleite. So konnte sie eine Hotelrechnung von knapp 50.000 Dollar nicht bezahlen.

15. Toni Braxton

Bild: Jamie Lamor Thompson / Shutterstock.com

Erinnern Sie sich noch an Toni Braxton? Die 1967 in Maryland geborene Soulsängerin hat im Laufe ihrer Karriere sieben Grammys gewonnen. Mit ihren mehr als 30 Millionen verkauften Tonträgern zählt sie mit zu den erfolgreichsten Soulsängerinnen der Welt. Ihr größter Hit war wohl Unbreak my Heart aus dem Jahr 1996.

Bereits 1998 musste Braxton nach Streitereien mit ihrer Plattenfirma Insolvenz anmelden. Nachdem sie sich in den Folgejahren erholen konnte, musste sie 2011 erneut einen Insolvenzantrag stellen. Ihre Schulden gab sie damals mit über 10 Millionen Dollar an. Im Jahr 2018 wurde zusätzlich bekannt, dass sie auf jeden Fall Steuerschulden in Höhe von 780.000 Dollar hat.