Jenseits der Stille

Jenseits der Stille

Beschreibung

DVD
JENSEITS DER STILLE erzählt die Geschichte des Mädchen Lara, die als Tochter gehörloser Eltern in einer kleinen Stadt in Süddeutschland aufwächst. Da Lara die einzige in ihrer Familie ist, die sprechen und hören kann, übersetzt sie schon mit acht Jahren für ihre Eltern in allen möglichen Lebenslagen. So begleitet sie sie zu Kreditverhandlungen in die Bank, übersetzt jedes Telefonat, dolmetscht sogar die Ermahnungen ihrer eigenen Lehrerin für ihre Eltern. Lara erträgt die Tatsache, daß sie die 'Außenministerin' der Familie ist, gelassen und für ihr zartes Alter verblüffend souverän.

Besonders zu ihrem Vater Martin hat Lara ein sehr inniges Verhältnis. Martin versucht, seine Tochter für seine Welt zu begeistern. Gemeinsam spielen die beiden ihr Lieblingsspiel, das Erraten von Geräuschen. "Was für ein Geräusch macht die Sonne, wenn sie aufgeht?" - "Wie klingt der Schnee, wenn er auf die Wiese fällt?" In dieser, ihrer Welt wächst Lara geborgen und gleichsam isoliert auf.

Am Weihnachtsfest im Haus der Großeltern begegnet Lara ihrer Tante Clarissa. Clarissa ist eine temperamentvolle und schöne Frau und vor allem eine erfolgreiche Jazz-Klarinettistin. Das Mädchen ist von der ungewöhnlichen Frau begeistert, denn Clarissa bringt eine neue Dimension in Laras Leben: Musik!
Lara beginnt selbst, Klarinette zu spielen.

Martin beobachtet die heranwachsende Freundschaft zwischen seiner Schwester und Lara mit Mißtrauen. In seiner Kindheit hat er sich mit Clarissa nie sonderlich gut verstanden, da ihn seine Schwester immer ihre vermeintliche Überlegenheit spüren ließ. Aber Lara hat in der Musik eine neue, leidenschaftliche Sprache gefunden, von der sie nicht mehr ablassen kann und will.

Zehn Jahre später. Aus Lara ist eine junge Frau geworden, deren Klarinettenspiel so gut ist, daß ihr Musiklehrer ihr zu einer professionellen Ausbildung rät. Clarissa bestärkt sie in diesem Gedanken. Sie möchte Lara zu sich nach Berlin... Wunderschöne, witzige und wunderbar berührende Coming-of-Age-Geschichte von Caroline Link, die für ihr Regiedebüt mit etlichen deutschen und bayerischen Filmpreisen überschüttet wurde. Erwachsen und selbständig wird darin Lara (Entdeckung Sylvie Testud, die auch in Caroline Links Nachfolgefilm, der modernen Adaption des Kästner-Klassikers Pünktchen und Anton eine wichtige Rolle spielt),die als Tochter gehörloser Eltern nicht so schnell von ihnen losgelassen wird. Als Kind übersetzt sie alte Liebesmelodramen im Fernsehen für die Mutter in Gebärdensprache und nutzt ihre Übersetzerfunktion schon mal beim Elterntag in der Schule zu ihren Gunsten aus. Als sie älter wird, beginnt sie sich fürs Klarinettenspiel zu interessieren. Ihr Vorbild ist Clarissa (Sibylle Canonica, die sonst in den Münchner Kammerspielen auf der Bühne steht),die Berufsmusikerin ist und von ihrem Mann (TV-Veteran Matthias Habich in einer prägnanten Nebenrolle) getrennt lebt. Doch Laras Vater, der keinen Sinn für die Welt der Musik hat, will ihr die Musikhochschule verbieten. Lara muss sich entscheiden, ob sie ihren eigenen Weg gehen will.

In wunderschönen, poetischen Bildern (Kamera von Profi Gernot Roll),z.B. Schneefall vor den Fenstern oder ein Tanz auf dem Eis, erzählt Kinoregiedebütantin Link ihre ergreifende Geschichte ohne die Behinderten-Thematik kitschig-süßlich oder pädagogisch-engagiert auszuwalzen. Zur melancholisch-lebensfrohen Stimmung des Sleeperhits, der knapp zwei Mio. Menschen in die deutschen Kinos zog, bei Filmfestivals in Tokio und Chicago Preise gewann und sogar beim Oscar-Rennen mitmachen durfte, trägt maßgeblich die Musik von Niki Reiser bei, der beim Score sowie bei Vorführstücken von Lara Klezmer-Musik einbaute. --Heike Angermaier Was für ein Geräusch macht die Sonne, wenn sie aufgeht? Wie klingt der Schnee, wenn er auf die Wiese fällt? Das Erraten von Geräuschen ist das Lieblingsspiel von Lara und ihrem taubstummen Vater. In ihrer Familie ist Lara die einzige, die hören und sprechen kann. Von klein auf unterhält sie sich mit ihren Eltern in der Gebärdensprache und hilft ihnen als Übersetzerin in allen Lebenslagen. Doch als Teenager entdeckt Lara ihr Interesse für die Musik und beginnt, Klarinette zu spielen. Ihr Vater interpretiert dies als Affront gegen seine Taubheit und distanziert sich immer mehr von seiner Tochter. Erst durch einen Schicksalsschlag findet er allmählich Verständnis für Lara ...

Produktdetails

Marke: JENSEITS DER STILLE
Ean Nummer: 0886973965191
Produktart: DVD
Produktgruppe: DVD & Blu-ray
Autor: Array
Erschienen am: 2008-11

Weitere Produktbilder

Folge uns in sozialen Medien


Beliebt auf Fribbla

Wer sich mal richtig entspannen will und die Augen vom Bildschirm lösen möchte, sollte sich eines dieser Puzzle anschaffen.